Ideen für zu Hause

In diesen speziellen Zeiten möchten wir als Jungschi-Team unseren Teilnehmern auch ohne Jungschinami etwas bieten. Darum bringen wir euch die Jungschi eben nach Hause. Wir haben uns zusammen mit der Ameisli überlegt wie wir euch trotz der aktuellen Situation ein cooles Programm bieten können. Es ist uns bewusst, dass es wahrscheinlich nicht das Gleiche ist, wenn man es nicht mit seinem besten Kollegen oder Kollegin machen kann, aber wir hoffen natürlich, dass es euch trotzdem gefällt. Wir werden am nächsten Jungschi-Nami eine kurze Austauschrunde gestalten, wo ihr kurz Austauschen könnt wie es euch gegangen ist und was ihr so gemacht habt. Wichtig: Die Teilnahme ist freiwillig, wir freuen uns aber über alle, die mitmachen!

Hier noch die Beschreibung zu den einzelnen Aufgaben:

  • Offline – Nimm dir bewusst Zeit etwas zu machen, das nichts mit dem Internet zu tun hat. (Bibel, Gesellschaftsspiele, …)
  • Sozialer Kontakt – Telefoniere doch mit deinen Kollegen, deinen Grosseltern oder mit jemandem, der dir am Herzen liegt
  • Gute Taten – Helfe bewusst (den Geschwistern, Eltern, …) z.B. beim Putzen
  • Schatzsuche – Gestalte eine Schatzsuche/Schnitzeljagd für deine Geschwister, Eltern im Garten/Haus
  • Marmelibahn – Baue durchs ganze Haus eine Marmelibahn mit WC-Rölleli etc.
  • Parcour – Stelle einen Parcour mit Hindernissen im Garten oder Haus auf (aber vorsichtig!)
  • SoLa-Feeling – Baue ein Zelt mit so vielen Decken und Kissen, die du finden kannst
  • Leiterlispiel – Überlege verschiedene Aufgaben zu den Zahlen und spiele es dann mit der Familie (z.B. 1 = Lied singen, 2 = Witz erzählen, 3 = 5 Liegestützen, usw.)
  • Kochen/Backen – Koche ein Menu (oder zumindest mithelfen ) oder backe etwas Leckeres (z.B. Muffins)
  • Schlangenbrot/Schoggibanane – über dem Feuer oder im Backofen
  • Basteln – Bastle z.B. schöne Blumentöpfe aus alten Tetrapacks, Petflaschen, Dosen, etc. oder bastle/verschönere sonst Sachen -> lass deiner Kreativität freien Lauf
  • Malen/Zeichnen – Nimm ein weisses Blatt Papier und fange einfach mal an.

Unter diesem Link findest du das Dokument zum drucken -> hier downloaden

Jungschar

Was ist Jungschar?

Die Jungschar Grosshöchstetten ist eine offene Kinder- und Jugendarbeit der FEG Grosshöchstetten.

Gegründet wurde unsere Jungschi 1980 – sie hat also bereits eine lange Tradition.

An den Jungschi-Nachmittagen gehen wir in den Wald, lernen Feuer machen, Zelte aufbauen, kleine Mahlzeiten zubereiten, mit dem Sackmesser umgehen, Seil und Knoten richtig anwenden und hören was Gottes Wort mit unserem Alltag zu tun hat, begeben uns auf Schatzsuche usw.

  • Wer: Kinder und Jugendliche der 4. – 9. Klasse
  • Wann: in der Regel jeden 2. Samstag von 14:00 bis 17:00 Uhr
  • Wo: in der Kapelle der Freien Evangelischen Gemeinde (FEG)
  • Wie: in Jungschi-tauglicher Kleidung (Programm beachten)
  • Mitbringen: gute Laune (weitere Infos siehe Programm oder Briefpost)
  • Anmeldung: Ist nicht nötig, bei Ausnahmen wird im Programm darauf hingewiesen.

Bei Fragen und Anregungen oder wenn du unser Programm erhalten möchtest, kannst du uns gerne anrufen oder eine Mail schreiben. Schau doch einfach mal vorbei - wir freuen uns auf dich!

Unser aktuelles Programm

Kontakt & Infos

077 414 79 06
Mirjam Egger
Hauptleitung Stv. Jungschi

Das Jungschi-Team

  • Mirjam Egger
  • Rafael Lauber
  • Joschua Marmet
  • Melinda Morgan
  • Luca Zaugg
  • Matthias Kurt
  • Anna Wahlen
  • Maela Winkler
  • Florian Leuenberger